Start Mosel Knallig bunt im alten Bahnhof

Knallig bunt im alten Bahnhof

1515
0
TEILEN
Christina Bents

Traben-Trarbach. Das Stadthaus Alter Bahnhof in Traben-Trarbach wird mehr und mehr zum Schauplatz hochwertiger Ausstellungen. Vom 6. April bis zum 18. Juni sind etwa 100 Grafiken und Unikate von Künstlern der Pop-Art-Szene zu sehen. Darunter sind Werke von James Francis Gill, Roy Lichtenstein, Robert Rauschenberg, Jim Dine, Andy Warhol, Alex Katz und Mel Ramos.

Die Künstler schöpften die Motive aus dem Alltag: aus der Reklame, von Plakaten, Comics und aus der Presse. Sie setzten sie im Stil der Werbegrafik auf großen Formaten um. James Francis Gill, einer der Pioniere, wird bei der Eröffnung am Donnerstag, 6. April, vor Ort sein. Er erlebte in den 1960er Jahren den rasanten Aufschwung in der Kunstwelt mit. Seine Bilder sind meist von knalliger Farbigkeit und plakativ. Sie beschäftigen sich mit dem Massenkonsum und der Starkultur.

Die Ausstellung richtet sich an alle Altersgruppen. So werden auch wieder viele Schulklassen erwartet. Die Stadt Traben-Trarbach veranstaltet diese Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Galerie Kaschenbach in Trier.

Das Stadthaus ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Samstags, sonntags und an Feiertagen ist jeweils um 11 Uhr eine Führung (im Eintritt enthalten). Der Eintritt kostet 7 Euro, Kinder bis zwölf Jahre zahlen 5 Euro).

Clemens Beckmann