Start Hochwald Lesung und Gesang: „Göttliche Komödie“

Lesung und Gesang: „Göttliche Komödie“

110
0
TEILEN

Trier. Die „Lectura Dantis“ gehört zu den höchsten Kulturgütern Italiens. Es handelt sich dabei um das öffentliche Rezitieren und Kommentieren der Werke von Dante Alighieri, Italiens größter Dichter und Vater des Italienischen als Literatursprache.

Die „Göttliche Komödie“ gehört zu den Hauptwerken der Weltliteratur. Die zweite „Lectura Dantis Treverensis“ wird am Donnerstag, 23. Juni, von 14 bis 16 Uhr im Audimax (Mensagebäude) der Universität Trier stattfinden. Dr. Mara Onasch (Romanistik Universität Trier) übernimmt eine szenische Rezitation und eine Hinführung. Die musikalische Gestaltung liegt bei István Dénes mit Gesang von Gor Arsenyan und Giuseppina De Giosa.

Giuseppe Calabrò, Janina Krüger und Laura Simonis lesen aus der deutschen Übersetzung von Hartmut Köhler.

Die Veranstaltung ist Auftakt des Italientags der Historiker. Der Eintritt ist frei. red

TEILEN

Vorheriger ArtikelGymnasiasten ausgezeichnet
Nächster ArtikelInfotag an der FOS Gesundheit