Start Hochwald Karl Marx und die Dampfmaschinen

Karl Marx und die Dampfmaschinen

123
0
TEILEN

Bernkastel-Kues. Was hatte Karl Marx mit Dampfmaschinen zu tun? Er war gerade im richtigen Zeitalter „unterwegs“ und nutzte die Dampfmaschine mit Begeisterung. So hat Karl Marx über eine Reise auf einem Dampfschiff einen Brief geschrieben. In der Ausstellung „Dampf – das besondere Zeitalter“ im Kloster Machern kann eine Abschrift, neben vielen anderen Informationen zum Thema, gelesen werden.

Am Sonntag, 18. Februar, ist ein neuer Vorführtermin zur Sonderausstellung „Dampf – das besondere Zeitalter“. Beginn ist um 14 Uhr. Im Rahmen dieser Sonderausstellung findet eine weitere Vorführung mit Erläuterungen einiger auserwählter Exponate statt. Die Ausstellung ist mittwochs bis sonntags ab 10 Uhr zu besichtigen.

Im Eintrittt ist auch die Besichtigung aller anderen Exponate im Museum. Hofgut „Stift Kloster Machern“ , An der Zeltinger Brücke, in Bernkastel-Kues. Telefonnummer 06532/951640. Im Internet: www.klostermachern.de red/Foto: Veranstalter

 

TEILEN

Vorheriger ArtikelEine Maus im Vogelkasten
Nächster ArtikelKubanische Klänge