Start Sonderthema Im Porträt: Osann-Monzel
(PR Anzeige)

Im Porträt: Osann-Monzel

73
0
TEILEN

Zwei Ortsteile – eine Dorfgemeinschaft

Osann-Monzel, das „Weindorf mit Weitblick“ ist lebenswert für Menschen aller Generationen. Die Oestelbachhalle, eine vielseitig nutzbare Mehrzweckhalle, steht auf halbem Weg zwischen beiden Ortsteilen auch optisch für die gelebte Gemeinschaft. Mit Leben füllen sie engagierte Vereine der Ortsgemeinde Osann-Monzel mit ihrer intakten Infrastruktur. Dazu zählen auch die Bürgerhäuser in jedem Ortsteil, der Jugendraum, die Kindertagesstätte Zwergenvilla und die Betreuende Grundschule.

Darüber hinaus gibt es in der Gemeinde zwei Kinderspielplätze, zwei Schutzhütten und das Eichhaus, ein kleines Heimatmuseum. Wertvoll für die Bürger sind zudem die ansässigen Betriebe und Geschäfte. Darunter Metzger und Lebensmittelhändler, die eine gute Grundversorgung bieten und mit weiteren Unternehmen Arbeitsplätze im dreistelligen Bereich. Laut dem Statistischen Landesamt waren es Ende 2015 allein 636 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Die Bandbreite der Betriebe reicht von unterschiedlichsten Handwerkern und Dienstleistern bis zu Zahnarzt- und Physiotherapiepraxen und von Autohaus, Fahrschule und Fahrradfachgeschäft bis zu Hotellerie- und Gastronomiebetrieben und etwa 40 Winzern. Ganz besonders freut Ortsbürgermeister Armin Kohnz, dass nun wieder ein Allgemeinmediziner im Ort praktiziert. All das ist wichtig für die Weinbau- und Tourismusgemeinde mit etwa 1800 Bürgern. Ebenso wie die Tourist-Information im Gemeindebüro mit einer engagierten Halbtagskraft, die Gästen bei der Zimmersuche hilft und ihnen Tipps gibt für Rad- oder Wandertouren. Das Wanderwegenetz der Gemeinde führt über 50 Kilometer zu vielen Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkten mit herrlichen Weitblicken über die Moselberge. Mehrmals im Jahr wird in Osann-Monzel zudem groß gefeiert. Am nächsten Wochenende sogar mit namhaften Gästen. Zum Jubiläum „120 Jahre Musikverein 1897 Monzel“ spielen das Landespolizeiorchester und tags darauf The Ambassadors, die US Air Forces in Europe Band, auf: Freitag/Samstag, 17./18. November. Alles Wissenswerte über den Ort wird noch diesen Monat auf einer komplett neu gestalteten Internetseite online gestellt. Damit beweist die Gemeinde, die 1969 im Zuge der Verwaltungsreform fusionierte, ein weiteres Mal Weitblick.