Start Hochwald Heiter bis klassisch

Heiter bis klassisch

70
0
TEILEN
Foto: Veranstalter

Schweich. Unter dem Titel „Heiter bis klassisch ins neue Jahr“ begibt sich das Navalis-Bläserquintett am Samstag, 13. Januar, in der Synagoge Schweich auf eine Reise zu ganz unterschiedlichen Musikstilen. Begleitet werden sie dabei von der Mezzosopranistin Tabea Mahler. Die Wittlicherin legte ihr Abitur am Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz in Montabaur ab. Die Ausbildung wurde ergänzt durch verschiedene Chormitgliedschaften wie im Landesjugendchor Rheinland-Pfalz, Wettbewerbsteilnahmen, sowohl solistisch als auch im Ensemble, und einigen Konzertreisen im In- und Ausland. Seit 2015 studiert sie Gesang im Fach Oper/Konzert und Gesangspädagogik an der Musikhochschule Detmold. Neben originalen Bläserquintetten von Antonio Rosetti (1750-1792) und Antonin Reicha (1770-1836) sind in Schweich auch Arien aus Wolfgang Amadeus Mozarts (1756-1791) „Le nozze di Figaro“ und die „Old American Songs“ von Aron Copland (1900-1990) zu hören.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. red

 

TEILEN

Vorheriger ArtikelNeujahrskonzert: Töne fürs Herz
Nächster ArtikelHier kommen die Opfer zu Wort