Start Bitburg Heiße Rhythmen, kühler Riesling

Heiße Rhythmen, kühler Riesling

110
0
TEILEN
Archiv

Trier. Junge Winzer, spannende Weine und jede Menge Musik gibt es am Samstag vor Ostern bei der „Rhythm & Wine“-Party der Jungwinzervereinigung Mosel-Jünger.

15 Weingüter präsentieren ihre Produkte bei einer Weinprobe mit anschließender Party in der Orangerie des Nells Park Hotels in Trier. Rhythm & Wine startet am 31. März um 17 Uhr mit einer Verkostung, bei der Besucher sich von der Vielfalt der Steillagenweine überzeugen können. „Tradition gepaart mit modernem Verständnis“ lautet die Philosophie der Winzer.

Die vorgestellten Weine kommen aus dem gesamten Weinanbaugebiet, von der Saar bis zur Terrassenmosel. Das Team des Nells Park Hotels sorgt für das passende Essen zum Wein.

Ab 20 Uhr spielt die neunköpfige Band „The Soulfamily“ Musik von R’n’B, Funk und Soul bis hin zu aktuellen Hits.

Und es gibt eine Neuerung: Die Eintrittskarten können nur über die Homepage der Veranstaltung www.rhythmandwine.de gekauft werden. Das Kombiticket für Weinprobe und Party kostet 30 Euro. Wer nur zur Party kommt, zahlt 15 Euro. red

 

Info

Folgende Winzer beteiligen sich: Sebastian Oberbillig aus Trier, Tobias Lorenz aus Detzem, Karl Josef Thul und Thomas Ludwig aus Thörnich, Peter Regnery aus Klüsserath, Christopher Lowen und Catherina Grans aus Leiwen, Verena Clüsserath, Alexandra Eifel und Christoph Clüsserath aus Trittenheim, Peter Lehnert aus Piesport, Matthias Meierer aus Kesten, Tiom Dienhart aus Noviand, Axel Pauly aus Lieser, Markus Berres aus Ürzig, Gerrit Walter aus Briedel und Kilian Franzen aus Bremm. Hinzu kommen drei neue Talente, denn die Mosel-Jünger präsentieren neue Kollegen: Dies sind Katharina von Canal (Weingut Freiherr von Heddesdorff, Winningen), Johannes Busch (Weingut Clemens Busch, Pünderich) und Stefan Müller (Weingut Stefan Müller, Konz-Krettnach).