Start Hochwald Ferien in den Trierer Museen

Ferien in den Trierer Museen

59
0
TEILEN
In der Schatzkammer der Stadtbibliothek Trier wird gebastelt und ein Buch gestaltet. Foto: Bettina Leuchtenberg

Trier. Vier der fünf Museen der Museumsstadt Trier bieten in der Zeit der Herbstferien spannende Angebote für Kinder an: In vergangene Jahrhunderte eintauchen, die Museen entdecken und kreativ werden können die jungen Entdecker im Rheinischen Landesmuseum, im Museum am Dom, im Stadtmuseum Simeonstift und in der Schatzkammer der Stadtbibliothek Trier. Nur das Museum Karl-Marx-Haus bietet keine Herbstferien-Aktion an. Das Museum ist derzeit geschlossen, um die neue Dauerausstellung zum 200. Geburtstag des Philosophen einzurichten.

Zu Tisch bei den Römern

Das Kinderferienprogramm im Rheinischen Landesmuseum findet an zwei Tagen statt: am Dienstag, 10. Oktober, und am Mittwoch, 11. Oktober, jeweils von 15 bis 16.30 Uhr. Was haben die Römer eigentlich gerne gegessen und getrunken? Und woher kamen die Lebensmittel? Auf dieser Zeitreise in die Vergangenheit gibt es Spannendes über die Ess- und Trinkgewohnheiten der Römer zu entdecken. Das Angebot richtet sich an Kinder von sieben bis zwölf Jahren. Die Teilnahmegebühr beträgt 4 Euro pro Termin, inbegriffen sind der Eintritt und das Material.

Anmeldung unter der Telefonnummer 0651/97740.

Auf Safari im Museum

Auf Safari geht es am Freitag, 6. Oktober, 10 bis 13 Uhr, im Museum am Dom. Hier haben sich viele verschiedene Tiere und Pflanzen versteckt, welche die kleinen Museumsbesucher bei einer Führung durch die Ausstellung entdecken können. Was es mit ihnen auf sich hat und welche Bedeutung sie hatten und noch haben, erfahren die Kinder unterwegs. Im Anschluss werden Lampions gebastelt, auf denen jeder sein Lieblingstier darstellen kann. Der Eintritt zur Safari kostet 7 Euro inklusive Material.

Anmeldung bis 3. Oktober unter Telefon 0651/7105255 E-Mail museumspaedagogik@ bistum-trier.de

Mach Urlaub wie ein echter Künstler

Der viertägige Ferienkurs des Stadtmuseums Simeonstift für Kinder ab achtJahren findet vom 10. bis zum 13. Oktober statt. Ferne Länder, exotische Pflanzen, fabelhafte Wesen, außergewöhnliche Muster und Formen: Künstler haben eine scheinbar grenzenlose Phantasie. Aber woher kommen all die Ideen für ihre Gemälde und Zeichnungen? An vier Tagen begeben sich die Ferienkinder im Stadtmuseum auf die Reise. Der Ferienkurs findet jeweils von 9.30 bis 13 Uhr statt und kostet 60 Euro inklusive Eintritt und Material.

Anmeldung unter Telefon 0651/7181452 oder per E-Mail an museumspaedagogik@ trier.de

Das eigene Buch gestalten

Beim Ferienworkshop in der Schatzkammer der Stadtbibliothek Trier schreiben, malen und gestalten die Kinder unter Anleitung ihr eigenes Buch. Da beim Herstellen eines Buches Zeit zum Trocknen eingerechnet werden muss, findet der Workshop an zwei Tagen statt: am Mittwoch, 4. Oktober, und am Freitag, 6. Oktober, jeweils von 9 bis 11.30 Uhr. Zuerst werden Schriftblätter erstellt, die zu Büchern verarbeitet und schließlich mit einem Einband versehen werden. Der Workshop richtet sich an Kinder von acht bis 14 Jahren und kostet 25 Euro. red

Anmeldung unter Telefon 0651/7181427 oder per E-Mail an schatzkammer@trier.de

TEILEN

Vorheriger ArtikelInitiative zur Integration
Nächster ArtikelLiebe Freunde der KG Trier-Süd