Start Hochwald Alles neu auf der Linie R200

Alles neu auf der Linie R200

133
0
TEILEN
Symbolfoto: pixabay.com

Hermeskeil/Waldrach. Die Buslinie R200 zwischen Trier und Türkismühle fährt auf einem geänderten Linienweg und mit neuen Fahrzeiten. Der Hintergrund: Die Strecke wird seit 10. Dezember nicht mehr von der Rhein-Mosel-Verkehrsgesellschaft bedient, sondern von der Nikolaus Kirsch GmbH aus Merzig.

Die Busse der Linie R200 fahren nicht mehr durch das Ruwertal, sondern entlang der L 151 (ehemals B 52) über Thomm und Osburg nach Hermeskeil und von dort weiter nach Türkismühle. Die Haltestellen im Ruwertal werden weiterhin von den Linien 202, 30 und 86 angefahren.

Auch der Fahrplan der Linie R200 wurde überarbeitet. Die Busse fahren montags bis freitags im Stundentakt sowie am Wochenende alle zwei Stunden. An Freitag- und Samstagabenden fährt der letzte Bus um 1.45 Uhr von Trier nach Hermeskeil.

 

Info

Zwischen dem 1. Mai und 3. Oktober sind die Busse der RR200 als Regio-Radler Ruwer-Hochwald unterwegs. Zusätzlich bekommen die Fahrgäste ab 1. April die Möglichkeit, bei jeder Fahrt ab 9 Uhr an ausgewählten Haltestellen ihr Fahrrad auf dem Radgepäckträger des Busses kostenfrei mitzunehmen. Dieser Regio-Radler fährt ergänzend zur R200 durch das Ruwertal – von Trier Hauptbahnhof über Ruwer, Mertesdorf, Kasel, Waldrach nach Osburg und von dort weiter nach Reinsfeld, Hermeskeil und Kell am See. red