Start Hochwald Matthäuspassion in Hermeskeil

Matthäuspassion in Hermeskeil

79
0
TEILEN
Symbolfoto: pixabay.com

Hermeskeil. Die monumentalste aller Kompositionen von Johann Sebastian Bach, die Matthäus-Passion, ist am Samstag, 25. März, um 19.30 Uhr, in der Hermeskeiler Martinuskirche zu hören. Unter der Gesamtleitung des belgischen Dirigenten Frank Ag steribbe vereinen sich das Ensemble Vocal du Conservatoire du Nord aus Ettelbrück mit der deutsch-luxemburgischen Chorformation Grenzgänger, cantoLX und dem Ensemble de la Chapelle Saint-Marc zu einem hochkarätigen Ensemble.

Die Choreinstudierung steht unter der Leitung von Martin Folz, der als Chorleiter in der Saar-Lor-Lux-Region seit Jahren höchstes Ansehen genießt. red 

Karten: 19/13 Euro, TV-Service-Center Trier.

TEILEN

Vorheriger ArtikelProjektchor beginnt Proben
Nächster ArtikelKulinarisch wandern