Kirchen und Klöster in Trier

Kirchen und Klöster in Trier

35
0
TEILEN
Abbildung: Stadtmodell Trier um 1800 (Detail). Foto: Stadtmuseum Simeonstift Trier

Trier. Das mittelalterliche Trier – „Treveris Sancta“ – ist in hohem Maße von Klöstern und Kirchen geprägt gewesen. Seit dem frühen Mittelalter bis zur Säkularisation 1803 wurden in mehreren Wellen geistliche Zentren gegründet, die teilweise bis heute das Stadtbild prägen.

Am Stadtmodell im Stadtmuseum Simeonstift in Trier zeichnet Professor Winfried Weber die Geschichte des „heiligen Triers“ nach und beleuchtet seine Bedeutung für die Entwicklung der Stadt Trier. Die Führung am Sonntag, 19. März, beginnt um 11.30 Uhr und dauert ungefähr eine Stunde. red

Eintritt: 6 Euro.