Start Trier Für die Ja-Sager in Trier und dem Trierer Land

Für die Ja-Sager in Trier und dem Trierer Land

143
0
TEILEN
Im Grutenhäuschen in Igel können Hochzeitspaare aus Trier und dem Trierer Land auf ihr Glück anstoßen. Foto: Archiv/Harald Jansen

Römisches Flair

Ein Blickfang ist das Grutenhäuschen bei Igel oberhalb der Mosel, inmitten der Weinberge. Seit 1962 hat das Rheinische Landesmuseum Trier den früheren römischen Grabtempel aus dem 3. bis 4. Jahrhundert auf den Resten der ursprünglichen Grabkammer restauriert. 2001 wurden die oberen und vorderen Teile des ursprünglichen Tempels anhand von vergleichbaren Monumenten in Italien und Nordafrika rekonstruiert – ein höchst beeindruckendes kleines Bauwerk entstand wieder neu. Heiratswillige können sich seit 2003 im Grutenhäuschen das standesamtliche Ja-Wort geben und dort einen Sektempfang ausrichten. Das römische Denkmal dankt es mit einer herrlichen Aussicht auf die Mosel.

Info: Standesbeamter Folker Gardain, Telefon 0651/9798110. Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information, Telefon 06501/602666, E-Mail info@lux-trier.info

Dorothee Quaré