Die Woch in Bildern – Schweich & Ruwertal

Die Woch in Bildern – Schweich & Ruwertal

288
0
TEILEN

Unter dem Motto „Dem Leben eine neue Perspektive geben“ ist ein Team des Beratungszentrums Trier der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz beim diesjährigen Silvesterlauf in Trier mitgelaufen. Die Mitarbeiterinnen des Beratungszentrums wurden vom Team „Kicker gegen Krebs“ und ehrenamtlichen Helfern unterstützt. Eigens für den Lauf wurden T-Shirts von City Sport Trier gesponsert. Ebenso fand eine offizielle Scheckübergabe einer Spende in Höhe von 1100 Euro des Silvesterlaufs an die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz statt.

Der deutsche Biogas- und Biomethan-Anlagen-Hersteller ÖKOBIT aus Föhren kooperiert seit Herbst 2016 mit der australischen Energy 360. Zweck der Partnerschaft ist die Entwicklung und Umsetzung von schlüsselfertigen Biogasanlagen, insbesondere als Insellösung zur autarken Energieversorgung ihrer Kunden. ÖKOBIT Vertriebsleiter Florian Pelzer freut sich über die Möglichkeit, mit Energy360 zusammen zu arbeiten und dem australischen Markt eine integrierte Systemlösung anzubieten. Aktuell sind mehrere Anlagen in der Planungsphase, wobei ein erstes gemeinsames Projekt 2017 realisiert werden soll.

Ehrenamtliche Helfer, Unterstützer und Sponsoren waren in die VIP-Lounge des SV Eintracht Trier 05 zum Neujahrsempfang der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz eingeladen. Carlita Metzdorf-Klos, Leiterin des Trierer Informations- und Beratungszentrums für Psychoonkologie der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz, ist begeistert von der großen Hilfs- und Spendenbereitschaft der ehrenamtlichen Helfer und Sponsoren, die mit ihrer Unterstützung dafür sorgen, dass der Verein auch weiterhin sein kostenfreies Beratungsangebot für Krebskranke und ihre Angehörige in der Region Trier erhalten und ausbauen kann.

Reiten in einer Märchenlandschaft: Die Kinder aus der wöchentlichen Reittherapie der Villa Kunterbunt haben viel Spaß beim Reiten im Schnee. Auf dem Bild strahlt Luisa auf dem Rücken ihres vierbeinigen Freundes Pferd. Sie sitzt im Rollstuhl, aber mit Ünterstützung kann sie reiten und das macht sie außerordentlich glücklich. Der Verein Villa Kunterbunt ist ein Betreuungs- und Nachsorgezentrum für schwerkranke Kinder und deren Familien am Klinikum Mutterhaus.

Der Rotaryclub Schweich Römische Weinstraße hat den Verein Nachbar in Not Schweich mit einer Spende über 2000 Euro unterstützt. Präsident Christian Kölbel überreichte dem Vorsitzenden des Vereins, Vitus Blang, den Scheck. Vitus Blang bedankte sich für die großzügige Unterstützung. Mit diesem Betrag wurden bei der Weihnachtsaktion des Vereins bedürftige Schweicher Bürger unterstützt. Der Verein hilft diesen Menschen informell und diskret.

Neujahrskonzert in vollbesetzter Schweicher Kirche: Alle von ihm betreuten Ensembles hatte Johannes Klar beim Neujahrskonzert in der Schweicher Pfarrkirche aufgeboten: Vokal- sowie Frauen- und Männerensemble St. Martin traten auf. Am Ende wurde Klar überraschend von der Pfarrei für seine 40-jährige Tätigkeit als Chorleiter geehrt.

Beim Cäcilienabend des katholischen Kirchenchores Cäcilia Ruwer haben Pastoralpraktikant Rudolf Esser, der erste Vorsitzende Hans Christen und Chorleiterin Regina Wirtz Mitglieder geehrt. Für zehnjährige Aktivität wurde Elke Gneipelt ausgezeichnet, für 25 Jahre Käthe Becker. Seit 40 Jahren aktiv sind Maria Brand, Anni Kasel, Katharina Klein und Jürgen Zock.

Um Kindern, die über die Festtage im Krankenhaus liegen, und ihren Eltern eine kleine Freude zu bereiten, machten sich Centermanager Benno Skubsch und die Centersekretärinnen Judith Hofer-Kayiranga und Kristina Schwarz kurz vor Heiligabend auf den Weg zum Mutterhaus. Als Weihnachtsmann und Weihnachtsengel brachten sie einen großen Sack voller Geschenke aus den Shops der Trier Galerie mit. Durch Spendensammelaktionen im Jahr 2016 kamen außerdem 2620 Euro zusammen, die die Himmelsboten an Christoph Block vom Verein Villa Kunterbunt überreichten.

www.die-woch.de/mitmachen

Senden Sie uns Ihre schönsten Erlebnisse und wir veröffentlichen die eingesendeten

Fotos in der WOCH – der Zeitung von Lesern für Leser! Und so geht's: einfach ganz bequem auf www.die-woch.de/mitmachen Ihr Foto hochladen und eine kurze Bildbeschreibung hinzufügen. Mit ein wenig Glück ist Ihr Foto schon in einer der nächsten Ausgaben von „Die Woch“.