Start Bitburg Der Schlossherr von Malberg

Der Schlossherr von Malberg

32
0
TEILEN
Beate Ulmer

Malberg. Der Kölner Weihbischof Johann Werner von Veyder hat im Jahr 1710 das Neue Haus von Schloss Malberg erbauen lassen. Eine Ausstellung erzählt die Geschichte der Familie Veyder im Verlauf von 300 Jahren. Porträts, Dokumente und Objekte aus Archiven und Familienbesitz werden zum ersten Mal in der Öffentlichkeit gezeigt. Die Eröffnung am Sonntag, 21. Mai, um 11 Uhr ist für geladene Gäste, anschließend kann die Ausstellung bis 3. Oktober sonn- und feiertags von 14 bis 18 Uhr besichtigt werden. red

 

TEILEN

Vorheriger ArtikelKlavierkonzert: Liszt und Ravel
Nächster ArtikelAbstrakt und gegenständlich